Der Garten des Bescheidenen Beamten

  • Standort: 178 Nordoststraße, Bezirk Pingjiang, Provinz Suzhou, Jiangsu, China
  • Gründe für einen Besuch: Es gehört zurUNESCO-Weltkulturerbe und auch einer der berühmtesten klassischen Gärten in China.
  • Unsere Bewertungen: ★★★★★
  • Öffnungszeiten: 7: 30 - 17: 30 (1. März bis 15. November), 7: 30 - 17: 00 Uhr (16. November bis 29. Februar)

 

Der Garten des Bescheidenen Beamten wurde 1509 in der Ming-Dynastie für vier Jahre gegründet und blickt auf eine mehr als 500-jährige Geschichte zurück. Der Garten befindet sich an der nordöstlichen Ecke der antiken Stadt Suzhou (178 Nordoststraße). Es ist eines der repräsentativen Werke klassischer Gärten südlich des Jangtse in China. Der Garten des Bescheidenen Beamten wurde 1961 vom Staatsrat als nationale Einheit für den Schutz von Kulturgütern eingestuft. Er ist als Chinas Vier berühmte Gärten bekannt, darunter der Sommerpalast in Peking, das Chengde Mountain Resort und der Garten des Verweilens von Suzhou. Mit einer Gesamtfläche von 51.950 Quadratmetern ist es der größte Garten in Suzhou. 1997 wurden der Garten des Bescheidenen Beamten und andere klassische Gärten in Suzhou zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Das Design ist in vielen Gärten in ganz China nachgebildet, und im New York Metropolitan Museum befindet sich sogar eine Nachbildung.

 

 

Der gesamte Garten ist auf das Wasser ausgerichtet, mit grünen Hügeln, exquisiten Pavillons und üppigen Blumen und Bäumen. Der Garten ist voller pötischer und grafischer Brillanz sowie der reichen Merkmale des südlichen Teils des Unterlaufs des Jangtse. Zu den Hauptattraktionen zählen der Duftpavillon, Lotus Aussichtspavillon usw.

 

 

In diesem gut erhaltenen privaten Garten werden Sie das originelle und raffinierte Design sowie den ruhigen Geist genießen, der sich tief in Ihrem Geist verbirgt. Es ist auch ein großer Spaß, die Grundfaktoren des traditionellen chinesischen Gartens zu studieren, einschließlich der Felsen am Seeufer, des Turms und der Villen, des gewundenen Pfades und der Korridore usw. Die Häuser in der Wohngegend sind typisch für den Suzhou-Stil und werden heute als Ausstellungsräume genutzt. Der Mittelteil ist das Schmuckstück des gesamten Gartens. Ein Drittel davon ist mit Wasser bedeckt. Es gibt Bäume und Gebäude rund um den See.

 

 

Kurze Geschichte

Während der Regierungszeit von Kaiser Zhengde (1506-1521) wurde der Ort vom Dahong-Tempel besetzt. Zu dieser Zeit übernahm ein Zensor namens Wang Xianchen, ein kaiserlicher Gesandter und Dichter der Ming-Dynastie, den Tempel und verwandelte ihn in eine private Villa. 1510 zog er sich anlässlich des Todes seines Vaters in seine Heimatstadt Suzhou zurück. Er hatte ein turbulentes offizielles Leben erlebt, das durch verschiedene Herabstufungen und Beförderungen unterbrochen war, und gab sein letztes offizielles Amt als Magistrat des Verwaltungsbezirks Yongjia in der Provinz Zhejiang auf und begann, am Garten zu arbeiten. Aber die Familie Wang konnte den Garten nicht pflegen. Nach dem Tod von Wang Xianchen einige Jahre spaeter verlor Wangs Sohn den Garten, um die Spielschulden zu bezahlen. In den kommenden Jahrhunderten wechselte der Garten immer wieder den Besitzer und wurde mehrmals von verschiedenen Menschen rekonstruiert. Der Garten, den wir heute sehen, ist also weit entfernt von dem, den Wang Xianchen genießt.

 

1991 wurde es von der staatlichen Planungskommission, dem Tourismusbüro und dem Bauministerium als nationale touristische Spezialattraktion eingestuft.

 

1997 wurde es von der UNESCO genehmigt und in die Welterbeliste aufgenommen.

 

Im Jahr 2007 wurde es von der National Tourism Administration als eine der ersten touristischen Attraktionen der AAAAA-Klasse anerkannt.

 

Layout von Garten des Bescheidenen Beamten

Der heutige Garten besteht hauptsaechlich aus drei Teilen: Ostgarten, Westgarten und Zentralgarten. Jeder Garten hat seine eigenen Eigenschaften.

 

 

Ostgarten

Der Ostgarten umfasst eine Flaeche von ca. 31 Hektar. Sein Layout ist weit offen. Der ursprüngliche Name des Ostgarten ist Guiyuan Tianju(归园田居), was bedeutet, dass man an Wochenenden oder Feiertagen der Stadt entflieht und die Umarmung der Natur genießt. Daher ist der Ostgarten von laendlicher Landschaft gepraegt.

 

Zentralgarten

Der Zentralgarten ist der Hauptschauplatz des Garten des Bescheidenen Beamten. Die Flaeche betraegt ca. 18,5 Hektar. Das gesamte Layout ist auf den Teiche zentriert und die Pavillons sind auf dem Wasser gebaut. Es hat die Eigenschaften der Wasserstadt Jiangnan.

 

 

Westgarten

Der westliche Teil war ursprünglich ein gefüllter Garten mit einer Flaeche von etwa 12,5 Hektar. Seine Wasseroberflaeche ist kreisförmig und sein Layout ist kompakt. Er ist mit Pavillons gebaut.

 

Südlicher Teil des Gartens

Es ist ein Wohngebiet, das das typische Wohnmuster am Südufer des Jangtse in China widerspiegelt. Das Suzhou Gartenmuseum befindet sich an der Südseite des Gartens und ist das einzige Gartenmuseum des Landes.

 

Wie können Sie zum Garten des Bescheidenen Beamten kommen?

Nehmen Sie den Bus 55, 178, 202, 262, 309, 518, 529, 811, 923 usw. und steigen Sie an der Suzhou Museum Station aus.

Ähnliche Reise

5 Tage Shanghai und Suzhou Reise
Shanghai, Suzhou
Preis: €407
9 Tage Beste Landschaftsreise in Ostchina
Shanghai, Tongli Wasserdorf, Suzhou, Hangzhou, Huangshan
Preis: €1083
14 Tage China Antike Architektur Reise
Peking, Datong, Pingyao, Xian, Shanghai, Tongli-Wasserdorf, Suzhou
Preis: €1816